Bananen Muffins zum 1. Geburtstag

Zuckerfreie Mini Bananen Walnuss Muffins

So schnell werden die Kleinen ganz Groß! Nele war nun schon auf den zweiten 1. Geburtstag eingeladen. Kinderparty! Für das Geburtstagskind Emmi gab es als kleine Überraschung, süße aber zuckerfreie Mini Bananen Walnuss Muffins. Geschmeckt haben sie auch den Muttis, die schon ein paar Geburtstage mehr gefeiert haben. Und ja es gab auch Käsebrot.

Bananen Muffins zum 1. Geburtstag

Bananen Muffins zum 1. Geburtstag

In Bananen Muffins kann ich mich reinlegen. Banane passt sowieso überall zu. Zu Schokolade oder Nutellabrot, zu Speck, ins Curry oder mit Curry und ganz klar auf einen Kindergeburtstag! Banane hat beim Backen auch viele Vorteile. Es dient als Ei-Ersatz, es süßt und es schmeckt einfach super nach Banane. Wer also überreife Bananen zu Hause liegen hat, sollte diese Bananen Muffins unbedingt mal nach backen. (Oder mein fluffiges Bananenbrot).
In diese Muffins habe ich auch noch ein paar Walnüsse gegeben. Diese kann man zum Beispiel durch Haselnüsse, Schokotropfen oder was euch sonst noch einfällt ersetzen oder komplett streichen. In diesem Rezept habe ich außerdem meine Lieblings Würzmischung eingesetzt: Muskatnuss, Nelken und Zimt! Die Kombination passt auch ganz wunderbar zu Bananenbrot, -kuchen und Shake. Müsst ihr unbedingt mal probieren! Keine Sorge es schmeckt nicht nach Weihnachten. Es kitzelt aus der Banane noch ein bisschen mehr Geschmack heraus und das lohnt sich!

Die Mini Bananen Walnuss Muffins sind für kleine Süßmäuler super geeignet. Sie sind durch die sehr reife Banane süß und auch kompakt, heißt sie krümeln nicht so wie zum Beispiel Milchbrötchen (Alternative? Hier geht es zu den Quarkbrötchen für die Kleinen).
Wer gerade keine reifen Bananen zu Hause hat, kann auch Bananenpüree als Babygläschen kaufen oder eine extra Süße, wie Agaven Dicksaft oder Zucker hinzugeben.

Zutaten für 24 Mini Bananen Walnuss Muffins:
1 Ei
60 gr weiche Butter

1/4 TL Natron
1/4 TL Backpulver
150 gr Mehl
50 gr gehackte Walnüsse
2 Prisen Muskatnuss
2 Prisen gemahlene Nelken
2 Prisen Zimt

1-2 überreife Bananen (je reifer/brauner, desto süßer)

Rezept
Die Bananen ganz fein pürieren. Butter und Ei zusammen fügen und cremig rühren, etwa 2 Minuten. Da es sich um eine kleine Menge handelt, reicht hier der Handmixer. In einer großen Schüssel alle trockenen Zutaten zusammen vermengen. Dann mit einem Teigschaber oder großem Löffel (nicht mit dem Mixer!!!) Banenenpüree und Butter-Ei-Mischung mit den trockenen Zutaten kurz und locker vermengen. Nicht zu viel rühren! In ein 24er Mini Muffin Blech füllen und bei 180 Grad Umluft für 13 Minuten backen.

Bananen Muffins zum 1. Geburtstag

Bananen Muffins zum 1. Geburtstag

Bananen Muffins zum 1. Geburtstag

Bananen Muffins zum 1. Geburtstag